FPÖ schmiss Winter raus

02.11.2015 • 21:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Die mit Antisemitismusvorwürfen konfrontierte Abgeordnete Susanne Winter wurde gestern Abend aus der FPÖ ausgeschlossen. Darüber hinaus fordert die Partei weiterhin die Zurücklegung ihres Nationalratsmandates. Am Wochenende hatte die Politikerin einen antisemitischen Eintrag eines Besuchers ihrer Facebook-Seite begrüßt. Der User sprach unter anderem von „zionistischen Geld-Juden weltweit“, die für Europa ein Problem seien. /A3