E-Biker nach Unfall verurteilt

VN Titelblatt / 03.11.2015 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. Zu 6000 Euro Geldstrafe wurde am Dienstag am Landesgericht Feldkirch ein 49-jähriger Vorarlberger verurteilt, der im April dieses Jahres in Götzis mit 1,48 Promille als Mountainbike-Fahrer einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht hatte. Eines der Unfallopfer, ein Schweizer, erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er bis heute arbeitsunfähig ist. /B1