Neuer Vormund für Karl Amann

04.11.2015 • 22:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Der an Demenz erkrankte Hohenemser Karl Amann bekommt einen neuen Sachwalter, seine Schwester Anna hofft auf Aufhebung des Betretungsverbots.

Hohenems. Die Sachwalterschaft für den an Demenz erkrankten Hohenemser Karl Amann erfährt eine Wende. Der umstrittene bisherige Vormund, der Karls Schwester Anna ein Betretungsverbot für das Haus ihres Bruders auferlegte, wurde von dem Fall abgezogen. Ein neuer Sachwalter soll die Sache neu bewerten und auch über ein allfälliges Besuchsverbot neu entscheiden. /A5