Suchtprobleme bei Migranten

06.11.2015 • 22:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Frastanz. Im Krankenhaus Maria Ebene haben bereits 40 Prozent der Patienten einen Migrationshintergrund. Während bei Männern Alkohol und Spielsucht vorherrschen, ist es bei Frauen der unkritische Umgang mit Medikamenten. Der Zugang zu Therapien ist erschwert. /A9