Rheinsicherheit braucht Partner

12.11.2015 • 22:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Das Hochwasserschutzprojekt RHESI wurde Gemeinden präsentiert. Noch sind Fragen offen.

Dornbirn. Die Verantwortlichen des Hochwasserschutzprojekts „Rhein, Erholung, Sicherheit“ (Rhesi) suchen bei ihrer Projektentwicklung die Unterstützung der Rhein-Anrainergemeinden. Noch sind aber Fragen der Trinkwasserversorgung und des Flächenverbrauchs nicht geklärt. /A6