Pensionsantritt selbst wählen

VN Titelblatt / 16.11.2015 • 22:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Arbeiterkammer Vorarlberg schlägt Pensionskorridor zwischen 60 und 70 vor. 

Feldkirch. Das Pensionssystem soll einfacher und gerechter werden, sagt AK-Präsident Hubert Hämmerle zu den Zielen des Vorschlags aus der Vorarlberger Arbeitnehmervertretung. Statt an dem gesetzlich normierten Pensionsalter von 65 Jahren festzuhalten, wäre es nämlich laut AK sinnvoller, einen Korridor zwischen 60 und 70 Jahren einzurichten. In diesem Rahmen könnte jeder Versicherte selbst entscheiden, wann er in den Ruhestand tritt. Zudem will die Arbeiterkammer im Zuge einer solchen Reform auch die Pensionen von berufstätigen Frauen, die Nachteile haben, weil sie Kinder großgezogen haben, erhöhen. /D1