Enttäuschende Reform

18.11.2015 • 21:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bildung: Nationalratsmandatare hätten sich mehr erwartet.

Wien. Enttäuschung machte sich am Tag nach der Präsentation des Bildungsreformkonzepts unter den Vorarlberger Nationalratsmandataren aller Parteien breit. Dass die Modellregion für die gemeinsame Schule nur sehr beschränkt möglich sein soll, lehnen sie ab. Es würde eine „wirkliche Umwandlung des Schulsystems“ brauchen, sagt auch Erziehungswissenschaftler Michael Schratz. Verschiedene Schulsysteme in einem Bundesland seien nicht ideal. /A4