Europa macht Jagd auf Attentäter von Paris

VN Titelblatt / 18.11.2015 • 22:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zwei Tote und mehrere Verletzte bei stundenlangem Polizeieinsatz. Komplizen verhaftet.

Paris. Die fieberhafte Suche nach den Attentätern von Paris hat gestern zu einem  Großeinsatz schwer bewaffneter Spezialeinheiten in Saint-Denis nördlich der französischen Hauptstadt geführt. Zwei mutmaßliche IS-Terroristen kamen dabei ums Leben, acht wurden verhaftet.

Mit dem Zugriff wurden möglicherweise weitere Terroranschläge verhindert. Wie Frankreichs oberster Staatsanwalt, François Molins, am Abend bekannt gab, wäre die ausgehobene Gruppe zu weiteren Terrorakten fähig gewesen. Medienberichte, wonach der mutmaßliche Drahtzieher der Attacken vom Freitag, Abdelhamid Abaaoud, zu den Getöteten gehört, bestätigte Molins nicht. Er sei jedoch nicht unter den verhafteten Männern. /A3