Zahlen trotz Freispruchs

VN Titelblatt / 09.06.2016 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. Auch ein Freispruch vor Gericht kann teuer kommen: Wer als ursprünglicher Anklagter schlussendlich unschuldig ist, bleibt dennoch auf einem großen Teil der Anwaltskosten sitzen. Das Bezirksgericht etwa entschädigt Aufwendungen nur bis zu einer Höhe von tausend Euro. /B1