Jugend wird „jobfit“ gemacht

29.07.2016 • 21:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ausbildungspflicht: Stöger hofft auf Motivation der Betriebe.

Wien. Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) möchte nicht, dass Betriebe nur Lehrstellen schaffen, weil sie eine Förderung dafür erhalten: „Wenn sie an ihre Zukunft denken, müssen sie das von sich aus tun“, sagt er im VN-Interview. Mit der Ausbildungspflicht würden zahlreiche Jugendliche nun „jobfit“ gemacht, entgegnet er dem Vorwurf, dass es zu wenige geeignete Lehrlinge gibt. Der Sozialminister wünscht sich unter anderem eine einjährige überbetriebliche Lehre, die der Jugend den Weg in die betriebliche Praxis erleichtern soll. /A3