Austria gewinnt das Westderby

19.08.2016 • 21:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Innsbruck. Ohne Gegentor geblieben und dank Raphael Dwamena als Sieger vom Platz gegangen. Die Lustenauer Austria gewann das Spiel eins nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Julian Wießmeier bei Wacker Innsbruck mit 1:0. Zudem kündigte Klubchef Hubert Nagel an, die Geschehnisse rund um das Foul von Linz untersuchen zu lassen. /C6