Integra mit steigenden Zahlen

17.03.2017 • 22:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mehr Teilnehmer und Herausforderungen für Sozialunternehmen.

Wolfurt. In den vergangenen vier Jahren hat sich die Zahl der Arbeits- und Teilnehmerplätze bei Integra auf 685 verdoppelt. „Leider“, sagen die Geschäftsführer Stefan Koch und Robert Baljak im VN-Gespräch. 90 davon sind fixe Arbeitsplätze in der Betreuung und Verwaltung, der Rest sind Menschen ohne Job, die durchschnittlich sechs Monate bei Integra sind. Mit dem Anstieg an arbeitslosen Personen steigen aber auch die Herausforderungen für das Sozialunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Menschen zu fördern und zu fordern. /D1