Jäger-Protest gegen hohe Abschussquoten

19.03.2017 • 22:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. In Trauerkleidung erschienen einige führende Funktionäre zur Jäger-Versammlung des Bezirks Bregenz. „Wir sind derzeit nurmehr Tiertöter und behördliche Auftragskiller“, meinte Bezirksjägermeister Hans Metzler am Rande der Versammlung zu den VN. Der lebensbedrohende Druck auf Wildtiere habe in den letzten Jahren extrem zugenommen.

Metzler machte dafür unter anderem „übertriebenes Profitdenken einzelner Waldbesitzer“ und „die radikalen Grabenkämpfe der Forstlobby“ verantwortlich. Eine Jagd nach ethischen und waidgerechten Aspekten sei kaum mehr möglich. /A6