Angeblicher Raub mit Messer

24.03.2017 • 21:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. Wegen eines bewaffneten Raubes muss sich zurzeit ein 33-Jähriger am Landesgericht verantworten. Er soll einen Drogenlieferanten mit einem Küchenmesser zur Herausgabe von Kokain gezwungen haben. Doch die Aussagen der Beteiligten widersprechen sich. /B1