Länder fordern Verhandlungen

24.03.2017 • 21:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien. Das überarbeitete Arbeitsprogramm der Regierung sorgt für Widerstand bei den Bundesländern. Stein des Anstoßes ist die Finanzierung. In einem gemeinsamen Beschlusstext fordern die Finanzreferenten umgehend Verhandlungen, um diese zu klären. Alle Maßnahmen, welche die Länder betreffen, müssten auf Augenhöhe verhandelt werden, fordert Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP). /A4