Erdogan spricht sich für Todesstrafe aus t

istanbul. Ein Jahr nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan deutlich gemacht, dass seine Widersacher nicht mit Gnade rechnen dürfen. Bei den Gedenkfeiern am Wochenende plädierte der Staatschef vielmehr erneut für die Wiedereinführung der Todesstrafe

zum Artikel: „Verrätern werden wir die Köpfe abschlagen“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.