„Die Hochzeit des Figaro“ lässt witzigen Festspiel-Schlussakkord erwarten

In der letzten Festspiel-Woche in Bregenz finden noch eine große Premiere sowie eine Uraufführung statt. Nach dem dritten Mozart-Werk im Opernstudio am Kornmarkt soll im nächsten Jahr ein Rossini folgen. Figaro darf somit länger bleiben. /D5  Foto: Sams

zum Artikel: Figaro darf länger in Bregenz bleiben
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.