Vorarlberger sorgen mit 136 Euro im Monat vor

Bedürfnis nach Absicherung nimmt aufgrund des gesellschaftlichen Wandels zu.

Dornbirn Die finanzielle Vorsorge wird immer wichtiger. Ein Grund ist laut Sparkassen-Studie, dass viele Vorarlberger wegen dem zu schnell empfundenen Wandel der Gesellschaft mit Skepsis auf die nächsten zehn Jahre blicken. Hinzu kommt mangelndes Vertrauen in die gesetzliche Pension: Mehr als drei V

zum Artikel: Sorge rückt Vorsorge ins Licht
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.