U-Ausschuss nimmt umstrittene Razzia unter die Lupe

wien Der parlamentarische Untersuchungsausschuss zu den Vorgängen im Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) hat am Dienstag mit den ersten Zeugenbefragungen Fahrt aufgenommen. Im Mittelpunkt standen die umstrittenen Hausdurchsuchungen im BVT-Gebäude und an Wohnadressen von M

zum Artikel: Mitarbeiter fühlte sich bedroht
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.