Heute Startschuss für Millionenprojekt in Bludenz-Bürs

14.03.2019 • 21:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bludenz, Bürs Rund 34 Millionen Euro. Diese Summe wird in den Bau von Kreiseln an der A14 zwischen der Stadt Bludenz und Bürs investiert. Bis Oktober 2021 sollen die Bauarbeiten laut Asfinag als Baubetreiber fertiggestellt sein. Am heutigen Freitag fällt im Rahmen eines Spatenstichs der Startschuss für den Bau. Pläne dafür werden bereits seit 18 Jahren gewälzt. Mit der Umsetzung des Vorhabens soll ein jahrelanges Provisorium in Sachen Straßenbau beseitigt werden. Die Gemeinde Bürs kommt das Großprojekt teuer zu stehen, sie steuert für den Bau nämlich  rund 3,4 Millionen Euro aus der Gemeindekasse bei. »A6