Notarzt-Einsätze sorgen für Konfliktstoff

14.03.2019 • 21:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rotes Kreuz setzt in Vorarlberg den Ausbau des Notfallrettungswagen-Systems fort.

feldkirch Der Disput um den Einsatz von Notärzten im Rettungswesen geht weiter. Neos-Mandatar Daniel Matt hatte sich unter anderem skeptisch zum Ausbildungsniveau der Notfallsanitäter, welche die Notärzte entlasten sollen, geäußert. Rotkreuz-Geschäftsführer Roland Gozzi kontert. Das Rote Kreuz sehe es als vordringliche Aufgabe, das Ausbildungsniveau sowie die Versorgungsqualität ständig zu verbessern. Davon unberührt wird der Ausbau des neuen Notfallrettungswagen-Systems fortgesetzt. Auf Feldkirch folgt Bludenz. »A5