Pflegekräftemangel nimmt rasant zu

VN Titelblatt / 24.03.2019 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wifo-Bericht: Bedarf an Fachkräften wächst in Vorarlberg bis 2030 um mehr als 50 Prozent.

Wien Der Bedarf an Pflegekräften steigt in den kommenden Jahrzehnten stark an. 2030 werden laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts österreichweit rund 24.500 zusätzliche Stellen benötigt. Bis zum Jahr 2050 schätzt das Wifo den Mehrbedarf auf knapp 80.000 Kräfte. Besonders viele Pflegekräfte fehlen in Vorarlberg. Auch Landesrätin Katharina Wiesflecker spricht von zunehmendem Fachkräftemangel. Im Bereich der Langzeitpflege will sie ihm etwa mit Förderungen und neuen Ausbildungsmöglichkeiten begegnen. »A3