Licht und Schatten bei Schulkinderbetreuung in Gemeinden

VN Titelblatt / 02.05.2019 • 23:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Altach und Wolfurt wurden vom Landesrechnungshof stellvertretend für die vielen anderen Kommunen in Vorarlberg bezüglich ihres Angebots und der Qualität im Bereich Schulkinderbetreuung untersucht. Fazit bei beiden Gemeinden: Die Betreuungsleistungen nahmen sowohl in Wolfurt als auch in Altach zu. Allerdings gibt es in puncto Organisation, Umsetzung und Kosten noch einiges an Verbesserungsbedarf. Eine umfassende und gut funktionierende Schulkinderbetreuung sei für die Attraktivität eines Standorts wichtiger denn je, betont Brigitte Eggler-Bargehr, Direktorin des Landesrechnungshofs Vorarlberg. »A7