Feldkircher haben bei Gehältern die Nase vorn

07.05.2019 • 21:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Einkommensanalyse: Grenzgänger bescheren ganzem Bezirk bessere Gehälter.

Schwarzach In Vorarlberg gibt es bei Einkommen regional teils kräftige Unterschiede, wie eine Analyse der VN auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. Demnach verdienen Bewohner des Bezirks Feldkirch mit durchschnittlich 24.309,50 Euro netto pro Jahr deutlich mehr als jene in Bregenz (22.188 Euro nett0). Die Arbeiterkammer sieht die Gründe in der großen Zahl von Grenzgängern. Die an sich guten Verdienste in Vorarlberg haben einen Haken: Die Lebenskosten sind deutlich höher als in den anderen Bundesländern. Zudem würden die Einkommen nicht den Leistungen des Bruttoregionalprodukts entsprechen, sagt AK-Direktor Rainer Keckeis. »A5