Personalkarussell auf EU-Ebene dreht sich

VN Titelblatt / 10.05.2019 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Brüssel Nach der EU-Wahl geht es um die Topposten. Das Wahlergebnis entscheidet, welche Partei den Anspruch auf den nächsten EU-Kommissionspräsidenten stellt und wer Parlamentspräsident wird. Es muss ein neuer EU-Ratspräsident gefunden werden, ebenso wie ein neuer Außenbeauftragter, Eurogruppenchef und EZB-Chef. Das Personalpaket soll in seinen Grundzügen im Juni stehen. »A2