Prügelei mit Folgen in Lustenau

VN Titelblatt / 10.05.2019 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hohe Gemeindebedienstete müssen Strafverfahren fürchten.

Lustenau Ein Schädelbasisbruch und eine Gesichtsverletzung waren die Folgen einer wilden Prügelei im Zentrum von Lustenau. Ein 43-jähriger Lustenauer, der die Verletzungen verursacht hatte, wurde vom Gericht freigesprochen. Er habe aus Notwehr gehandelt. Der Fall ist noch lange nicht beendet. Beide Seiten kündigen zivilrechtliche Klagen an. Zwei in die Schlägerei involvierten hohen Lustenauer Gemeindebediensteten und deren Freund, der schwer verletzt wurde, droht sogar ein Strafverfahren. »A8