Auch Schwangere oft mit Glimmstängel

12.05.2019 • 20:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Obwohl Rauchen das Risiko für Komplikationen wie Früh- oder Totgeburt erhöht.

Schwarzach Die Schädlichkeit des Rauchens ist bekannt. Ganz besonders gilt das für die Zeit einer Schwangerschaft, denn Rauchen erhöht das Risiko für Komplikationen und die Wahrscheinlichkeit einer Früh- oder Totgeburt. Trotzdem lassen sich nicht einmal Hochschwangere vom Glimmstängel abhalten. Das ist dem Jahrbuch der Gesundheitsstatistik zu entnehmen. Im letzten Drittel der Schwangerschaft rauchen österreichweit mehr als zehn Prozent der Frauen. In Wien sind es mit 17,1 Prozent relativ viele, in Vorarlberg mit 7,6 Prozent etwas weniger, und das trotz aller Warnungen und Hinweise auf Zigarettenschachteln und anderswo. »A5