Schaden in Millionenhöhe

15.05.2019 • 20:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die Gemeindeinformatik GmbH gab neue Ergebnisse im Betrugsfall bekannt. In 20 Jahren wurden 3,1 Millionen Euro von der langjährigen Mitarbeiterin in der Buchhaltung veruntreut. Wie hoch der Schaden über den Zeitraum für die einzelnen Gemeinden ist, wird derzeit noch erhoben. »B1