Holzbaupreis im Zeichen von Sanierung und Anbau

06.06.2019 • 20:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn „Druf und dra mit Holz“ ist das Motto zum 13. Vorarlberger Holzbaupreis. Damit will die Branchenvereinigung Vorarlberger Holzbaukunst das Thema Sanierung, Anbau und Aufstockung in den Mittelpunkt rücken. 121 Gebäude wurden heuer von der internationalen Fachjury besucht und beurteilt. Die Jury lobte die hohe Qualität des Handwerks und der architektonischen Gestaltung, bemängelte aber, dass Vorarlberg im mehrgeschoßigen Wohnbau „hinterherhinkt“. Mehr Mehrgeschosser wünscht sich auch die Branche. Der Bauboom sorgt bei den Mitgliedsbetrieben der Holzbaukunst für volle Auftragsbücher. »D2