Illwerke und VKW sind seit Donnerstag ein Unternehmen

13.06.2019 • 20:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Nach der offiziellen Eröffnung des Obervermuntwerkes II stand am Donnerstag bei VKW und Illwerken wieder ein geschichtsträchtiger Termin an. Bei den Hauptversammlungen standen die Beschlüsse für den rechtlichen Zusammenschluss der Vorarlberger Illwerke AG und der Vorarlberger Kraftwerke AG zur illwerke vkw AG im Mittelpunkt. Christof Germann, Mitglied des Vorstands: „Die Verschmelzung stellt den letzten Schritt eines langen und erfolgreichen Prozesses dar.“ Noch offen ist der Rechtsstreit mit 40 Aktionären des Vorarlberger Energiekonzerns, die mit dem Ausstiegsangebot nicht zufrieden waren. »D2