Paukenschlagfinale und Platz zwei

VN Titelblatt / 12.07.2019 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Patrick Schelling ließ es auf der Schluss­etappe noch einmal krachen. gepa
Patrick Schelling ließ es auf der Schluss­etappe noch einmal krachen. gepa

Kitzbühel Knapp den Sieg verpasst, aber die Ö-Tour mit einem sensationellen Ergebnis abgeschlossen. Patrick Schelling fuhr in der Schlussetappe am Horn auf Platz zwei und rangiert im Endklassement als bester Fahrer des Vorarlberg-Santic-Teams auf Rang neun. Gesamtsieger wurde wie im Vorjahr der Belgier Ben Hermans. In der Mannschaftswertung belegt das Ländle-Team den zweiten Endrang. »C1