Kein Glück mit dem Darknet

VN Titelblatt / 30.07.2019 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ein 20-jähriger Vorarlberger bestellte im sogenannten Darknet Rauschmittel in Form von Amphetaminen und LSD-Trips. Doch das Vorhaben ging schief, die bestellte Ware wurden vom Zollfahndungsamt abgefangen und der junge Mann am Landesgericht Feldkirch zu einer Geldstrafe verurteilt. »B1