Bedarf an Nachhilfe dramatisch hoch

08.08.2019 • 20:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Jeder vierte Vorarlberger Schüler braucht Lernhilfe. Zahlen rufen AK auf den Plan.

feldkirch Das Thema Nachhilfe bleibt ein heißes Eisen, denn die Nachfrage nach Lernhilfe bleibt hoch. Rund 12.000 der 48.000 Vorarlberger Schüler kamen im abgelaufenen Schuljahr nicht mehr ohne Nachhilfe zurecht. Diese Zahlen rufen auch die Vorarlberger Arbeiterkammer auf den Plan, die den Ausbau von Ganztagsbildung fordert. Sie prangert die horrenden Kosten an, die viele Haushalte belasten würden.

Mit einer Lernwoche zu erschwinglichen Preisen hält die AK heuer erstmals dagegen. „Mit unserem Angebot haben wir wirklich jene Eltern erreicht, die es auch brauchen“, bestätigt AK-Bildungsexperte Gerhard Ouschan. »A5, 8