Pflegeheimen sind Türsicherungen zu teuer

VN Titelblatt / 14.10.2019 • 22:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Nenzing Bei der Neuerrichtung von Pflegeheimen gehören elektronische Türsicherungssysteme bereits zum Standard. Sie sorgen dafür, dass die Privatsphäre der Heimbewohner gewahrt bleibt, weil Nichtberechtigte keinen Zutritt haben, das Zimmer von innen aber stets geöffnet werden kann. In älteren Heimen, wo es diese Systeme nicht gibt, führt das immer wieder zu Problemen. Obwohl ein Nachrüsten von Türen möglich ist, hat sich diesbezüglich noch nichts getan, klagt IfS-Bewohnervertreter Herbst Spiehs. Das Argument der Träger, es sei zu teuer, lässt Spiehs nicht gelten und bezeichnet es als billige Ausrede. »A5