Harder Handballer nicht zu stoppen

VN Titelblatt / 15.10.2019 • 23:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ivan Horvat war mit sieben Toren erfolgreichster Werfer in Krems.GEPA
Ivan Horvat war mit sieben Toren erfolgreichster Werfer in Krems.GEPA

Krems Drei Tage nach dem glorreichen Auftritt mit dem Sieg in Skjern und dem Aufstieg in Runde drei im EHF-Europacup hat der Alpla HC Hard nachgelegt. Die Roten Teufel vom Bodensee bezwingen im Ligaspiel auswärts Meister und Cupsieger Krems mit 23:19. Im Europacup geht es für den ÖHB-Vizemeister im November gegen den spanischen Vertreter Cuenca weiter. Bregenz trifft im Challenge Cup auf Valur Reykjavik aus Island. »C2