Ruf nach mehr Geld für Regress-Aus

VN Titelblatt / 08.11.2019 • 22:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Landeschefs kritisieren Höchstgrenze für 2019 und 2020 scharf.

wiener neustadt Die Landeshauptleute bleiben bei ihrer Kritik: Der Bund müsse den Ländern die Kosten, die sich durch das Pflegeregress-Aus ergeben, voll ersetzen. Die Deckelung der Kompensationszahlungen bei 300 Millionen Euro für 2019 und 2020 sei inakzeptabel. Ihre Forderung bekräftigten die Landeschefs am Freitag in der Landeshauptleutekonferenz in Wiener Neustadt. Vorarlbergs Landeschef Markus Wallner (ÖVP) kritisierte den „Hauruckbeschluss“ im Nationalrat. »A6