Rauch-Pläne fallen bei Volksabstimmung durch

VN Titelblatt / 10.11.2019 • 22:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Keine Erweiterung in Landesgrünzone. Ludescher mehrheitlich (56,1 Prozent) dagegen.

Ludesch Bei der gestrigen Volksabstimmung in Ludesch erhielt das Ansuchen der Unternehmen Rauch Fruchtsäfte und Ball Packaging um Erweiterung in die Landesgrünzone eine Abfuhr. Die betroffenen Firmen bedauern das Ergebnis und wollen die Lage nun neu eruieren, es gibt noch keine Pläne für Ersatzprojekte. Der Initiator, die Initiative Ludesch, arbeitet bereits an einem Strategiepapier für die Landesebene. Nachdem knapp 65 Prozent an der Abstimmung teilgenommen haben, will Bürgermeister Dieter Lauermann dem Ergebnis nachkommen und versucht nun, in seiner Gemeinde das zu kitten, was die Abstimmung hinterlassen hat: eine Spaltung. »A5