Anzeige gegen Häusle auch im Oberland

VN Titelblatt / 25.11.2019 • 22:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ein Insider beschreibt in anonymer Anzeige Entsorgung von Müll in Bürserberg.

Bürserberg Die Anzeige ist erst wenige Stunden alt, birgt aber jede Menge Sprengstoff. Ein offensichtlich mit den Vorgängen vertrauter Insider hat laut VN-Informationen dem Polizeiposten Bludenz gestern detailliert die mögliche illegale Entsorgung von Müll im Schesatobel in Bürserberg beschrieben. Zerhäckselte Medikamentenverpackungen, Spritzen und zerkleinertes blaues Nylon des Abfallentsorgers Häusle seien im Erdreich verbracht worden. Die Anzeige dürfte kurz vor der Urteilsverkündung Behörden erneut auf den Plan rufen. »A5