Behörden suchen illegale Deponie

VN Titelblatt / 26.11.2019 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mit Bagger wird heute in Bürserberg an betroffener Stelle gegraben.

Bürserberg Eine anonyme Anzeige vom Montag, die auf Insiderwissen schließen lässt, hat die Behörden auf den Plan gerufen. Das Landeskriminalamt hat Ermittlungen aufgenommen, die BH Bludenz ein Verfahren eingeleitet. Bereits heute sollen erste Grabungen im Gebiet beim Schesa-Murbruch durchgeführt werden. Gesucht wird nach illegal deponiertem Müll, der in der Anzeige als Medikamentenverpackungen, Spritzen und zerkleinertes, blaues Nylon des Abfallentsorgers Häusle beschrieben wird. Dem Unternehmen ist der Vorwurf neu, es will zuerst intern prüfen. »A5