Vorarlberger durchschnittlich zwölf Tage im Krankenstand

VN Titelblatt / 04.12.2019 • 22:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien In der Krankenstandsstatistik sind die Vorarlberger Beschäftigten weiterhin Schlusslicht. Mit zwölf Tagen liegen sie deutlich unter dem österreichischen Durchschnitt von 13,1. Weniger Fehlzeiten verzeichnen nur die Salzburger (11,1), am meisten verbuchen die Niederösterreicher (14,4). Die häufigsten Ursachen für Krankenstände waren 2018 Krankheiten des Muskel-Skelett- und des Atmungssystems. Langfristig gesehen gehen die Fehlzeiten zurück. 1980 verzeichneten die Beschäftigten in Österreich 17,4 Krankenstandstage. »A2