Fiedler hofft auf mehr Transparenz

VN Titelblatt / 15.12.2019 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Der ehemalige Rechnungshofpräsident Franz Fiedler hofft im VN-Gespräch, dass eine mögliche türkis-grüne Regierung das Thema Transparenz angeht. Denn: „Transparenz verhindert Korruption.“ Fiedler schlägt vor, dass der Rechnungshof auch Betriebe prüfen kann, an denen die Republik mit 25 Prozent oder mehr beteiligt ist. Außerdem pocht er auf ein Informationsfreiheitsgesetz, das das Amtsgeheimnis ablösen soll. Indes verhandeln ÖVP und Grüne weiter. ÖVP-Chef Sebastian Kurz glaubt an eine Einigung im Jänner. »A3