Beschränkte Auswahl für Reha-Patienten

VN Titelblatt / 16.12.2019 • 21:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

PVA kündigte ausländischen Kliniken. Für Vorarlberg konnten zwei erhalten werden.

dornbirn Die ausländischen Reha-Kliniken werden ab 2020 keine österreichischen Patienten mehr therapieren, zumindest nicht auf Kosten der Sozialversicherung. Die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) hat mit Jahresende sämtliche Verträge gekündigt. Widerstand gegen die Pläne kam allerdings aus Vorarlberg. Manfred Brunner, stellvertretender PVA-Obmann, stellte sich erfolgreich gegen den Hinauswurf von zwei Waldburg-Zeil-Kliniken. Jene für die Reha-Bereiche Orthopädie und Herz-Kreislauf bleiben den Versicherten erhalten. »A4