US-Präsident Trump greift Demokraten an

VN Titelblatt / 18.12.2019 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Vor Impeachment-Votum lässt der US-Staatschef seinem Ärger freien Lauf.

washington Donald Trump schäumt vor Wut. Unmittelbar vor einer historischen Abstimmung über die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens erhob der US-Präsident schwere Vorwürfe gegen die Demokraten und deren Vorsitzende im Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi. In einem Brief an Pelosi warf er der Partei unter anderem vor, mit dem „ungültigen Impeachment“ der amerikanischen Demokratie offen den Krieg zu erklären. Das Repräsentantenhaus war am Mittwoch zu einer entscheidenden Sitzung zusammengekommen. Die Abgeordneten debattierten bis in die späten Abendstunden über die gegen Trump erhobenen Anklagepunkte: Machtmissbrauch und Behinderung der Ermittlungen des Kongresses. Am Ende sollte über die Einleitung eines Impeachment-Verfahrens abgestimmt werden. Eine Mehrheit galt von vornherein als sicher. »A2