Proteste im Iran nach irrtümlichem Abschuss einer Passagiermaschine

VN Titelblatt / 12.01.2020 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Teheran Nach dem irrtümlichen Abschuss eines Passagierflugzeugs im Iran haben Hunderte Menschen gegen die Führung der Islamischen Republik protestiert. Unterstützung bekamen die Demonstranten von US-Präsident Donald Trump, der ihren Mut lobte und den Beistand Amerikas zusicherte. Das iranische Außenministerium hat unterdessen den britischen Botschafter in Teheran, Rob Macaire, wegen dessen Beteiligung an einer Kundgebung für die Insassen der abgeschossenen ukrainischen Passagiermaschine einbestellt. »A2