Finanzminister Blümel steht auf der Bremse

VN Titelblatt / 16.01.2020 • 22:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Gernot Blümel (ÖVP) braucht noch Zeit. Zu Begehrlichkeiten an das Budget, sagt der Finanzminister, es werde verhandelt. Ob das Bundesheer mehr Geld bekommen wird, sagt er nicht. Ebenso will er nicht bestätigen, dass es für das geplante Österreich-Ticket ein Budget braucht, das über die vereinbarten zwei Milliarden für den Öffi-Ausbau hinausgeht. Am 18. März wird Blümel seine erste Budgetrede halten. Bis dahin wird klar sein, wie er das Geld verteilen wird. Als Finanzminister sei es aber seine Aufgabe, nicht alle Wünsche zu erfüllen. »A3