Jüdisches Museum konnte Besucherzahl erhöhen

VN Titelblatt / 20.01.2020 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hohenems Rund 19.000 Besucher konnten im vergangenen Jahr im Jüdischen Museum in Hohenems gezählt werden. Direktor Hanno Loewy bezeichnet es als eines der stärksten Jahre in der Geschichte des Hauses. Das 1991 eröffnete Museum konnte seine Attraktivität auch nach den Feierlichkeiten zum 400. Jahrestag der Ausstellung des Schutzbriefes von 1617, der die Ansiedlung jüdischer Familien in Hohenems ermöglichte, noch ausbauen. In diesem Jahr widmet man sich u. a. einem höchst interessanten Familiennachlass. »D4