Das Wirtschaftsbarometer pendelt zwischen Regen und Wolken

VN Titelblatt / 26.01.2020 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach Das Wirtschaftsbarometer pendelt zwischen Regen und Wolken, weit weg vom Sonnenschein. Über die Hälfte der Vorarlberger stellen sich nach Jahren des Wachstums auf ein Null- oder sogar Minuswachstum ein. 40 Prozent gaben bei einer österreichweit durchgeführten vierteljährlichen Befragung an, dass sie den kommenden Monaten eher mit Sorge entgegenblicken.

65 Prozent glauben, dass die Arbeitslosigkeit im Land zunehmen wird. Österreichweit sind es nur 33 Prozent der Befragten. »D1