Über 300.000 haben die Wahl

VN Titelblatt / 12.02.2020 • 22:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Am 15. März wählen die Gemeindebürger ihre neuen Volksvertreter.

Schwarzach In einem Monat steht die nächste große Wahl an. 300.000 Vorarlberger sind aufgerufen, ihre Gemeindevertreter zu wählen. 30.000 davon sind Unionsbürger, haben aber keinen österreichischen Pass. In vielen Kommunen steht ein Generationenwechsel an. Mancherorts fällt es allerdings schwer, einen Kandidaten für das Bürgermeisteramt zu finden. Nur in 61 Gemeinden gibt es eine separate Bürgermeisterwahl, wobei lediglich in 37 davon mindestens zwei Kandidaten antreten. Wie in Hohenems: Dort stellt nur die ÖVP einen Gegenkandidaten zum Bürgermeister auf. »A5