Messerstecher von Frastanz vor Gericht

VN Titelblatt / 09.04.2021 • 22:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

feldkirch Jener 30-jährige Oberländer, der im vergangenen November einem Passanten auf einem Fußweg in Frastanz ohne jeden ersichtlichen Grund ein Messer in den Bauch rammte, wird in eine Anstalt für abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Gerichtspsychiater Reinhard Haller attestierte dem Mann eine paranoide Schizophrenie und eine schlechte Zukunftsprognose. »A12