Kritik an Widmungen in der Grünzone

VN Titelblatt / 11.04.2021 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ludesch Der Verein Bodenfreiheit hat mit dem Landesvolksanwalt die Sonderwidmungen der Landesgrünzone vor den Verfassungsgerichtshof gebracht. Über 700 Sonderwidmungen gibt es mittlerweile. Dazu zählen Jagdhütten, Skilifte, Sportplätze, aber auch Betriebserweiterungen. Hierbei handelt es sich um Doppelwidmungen, sind die Kritiker überzeugt. So könne der aufwendige Entnahmeprozess umgangen werden. »A5